.
  Im Jahr 2006
 

J
uli 2006

 
Ich machte mit Carlson an einem schönen heißen Sommertag eine große Runde um die Gera, ein Fluß der durch Erfurt fließt und auch hier durch unser Parkgelände.
Auf der einen Seite ist über die gesamte Strecke die Böschung sehr hoch.
Wie immer darf unser kleiner Rüpel hier ohne Leine laufen. Etwa auf der Hälfte des Weges, fällt es ihm doch tatsächlich ein, auszureißen und ins Wasser zu laufen. Ich hinterher und Carlson war schon unten. Vermutlich ist er mehr reingefallen, denn hier war die Böschung sehr steil, aber der Fluss am Rand doch nicht so sehr tief, so dass Carlson hin und her laufen konnte. Die Böschung selbst ist mit morschen Büschen und Gehölzen bewachsen. Mein Carlemann kam jedenfalls nicht mehr hoch, er konnte sich nirgends halten. Bei mir war totale Panik angesagt. Mir blieb nichts anderes übrig als da runter zu klettern um Carlson rauszuholen. Gedacht getan machte ich mich an den Abstieg. Als ich fast unten war bin ich natürlich weggerutscht und mit dem Knie auf einen großen Stein aufgeschlagen. Ich habe Carli geschnappt und hochgezerrt. Rettungsaktion beendet, Hund total naß und schlammig, Frauchen schlammig, nass, kaputte Hose und aufgeschlagenes Knie.
Nun nur noch nach Hause. Mein Knie blutete und schmerzte. Daheim angekommen habe ich mir den Schaden erstmal angeschaut. Es war ein Loch  im Knie und irgendwas quoll raus. Da es schon gegen 18 Uhr war, blieb mir nichts anderes übrig als in die Unfallaufnahme ins Klinikum zu fahren.
Resultat: Der Schleimbeutel im Knie war zerfetzt und mußte entfernt werden. Also war eine OP sofort nötig.
Ich war eine Woche arbeitsunfähig und nicht gerade glücklich über diese Sache zumal ich an dem Knie sowieso schon zwei Meniksusoperationen hatte.


Carlson darf seitdem dort nur noch an der Leine gehen. Wenn es warm draußen ist, dann muß ich immer damit rechnen, dass mein Kobold ins Wasser spingt.  Aber schwimmen will er nur selten. Das ist ja dann viel zu tief und er könnte ja ertrinken!. Da wird immer erstmal mit dem Pfötchen gefühlt ob Grund drunter ist.
Wenn aber seine Freundin Penny dabei ist, gibt er sich keine Blöse, denn Penny schwimmt und da geht er hinterher.

 
Hier war unsere Absturzstelle





zurück 2005

weiter 2007


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=